LTE-Antenne-Halle

Das beste Netz für Geschäftskunden

Welches ist das beste Netz für Geschäftskunden?

Für Privatkunden steht im Mobilfunkbereich in der Regel der Preis im Vordergrund. Somit wird weniger auf das Netz geachtet und einfach eine Vergleichsseite genutzt, wie zum Beispiel http://www.allnetflat-24.de/ für Allnet-Flatrates oder http://www.prepaidkarte-24.de/ für Prepaid-Karten. Oftmals wird auch ein teurer Tarif in Kauf genommen, solange das aktuellste Smartphone inklusive ist.

Unternehmen im Geschäftskundenbereich legen jedoch einen sehr hohen Wert auf den Empfang und die Empfangsqualität. Zwar möchte man Kosten optimieren, jedoch müssen die Mitarbeiter auch erreichbar sein. Es bringt relativ wenig im Monat ein paar hundert Euro bei der Grundgebühr zu sparen, wenn man auf der anderen Seite Aufträge verliert, da die eigenen Mitarbeiter nicht erreichbar sind.

Aus diesem Grund stellt man sich in einem Unternehmen die Frage: Welches Netz ist das Beste Netz für Geschäftskunden?

Connect-Netztest-Logo-Heft-

Logo des Connect Netztest von 2012

Pauschal ist diese Frage nicht zu beantworten.

Zwar gibt es regelmäßig Tests von bekannten Fachzeitschriften, jedoch wird auch dort nur der Empfang in bestimmten Regionen getestet. Der Netztest der Zeitschrift Connect ist der wohl bekannteste Test der Mobilfunknetze in Deutschland. Wenn man sich dort jedoch anschaut wo getestet wurde, kann man ganz klar sagen, dass die Ergebnisse bei weitem nicht auf jedes Unternehmen zutreffen müssen.

Zum Beispiel wird die Deutsche Telekom mit dem D1-Netz ganz klar auf Platz 1 in sämtlichen Tests gehoben. Nun könnte man denken, lieber hohe Grundgebühren zahlen, dann jedoch mit Sicherheit überall Empfang haben.

Diese Annahme ist nicht richtig.

Trotz der relativ klaren Aussagen bei den Testergebnissen gibt es etliche Kunden, welche mit der Deutschen Telekom und dem D1-Netz eben kein Empfang haben.

Jeder Netzbetreiber hat in Deutschland stellen, welche eine relativ gute Netzabdeckung bieten und auf der anderen Seite Gegenden, welche überhaupt nicht abgedeckt sind. Nicht abgedeckte Bereiche werden hier als „weiße Flecken“ bezeichnet. Nun gibt es Netzbetreiber, welche weniger oder mehrere solcher „weißen Flecken“ haben.

Es bringt Ihnen als das beste Netz nichts, wenn Sie an Ihrem Standort damit nicht telefonieren können.

Es zählt die Netzabdeckung an Ihrem Standort!

Nun könnten Sie jedoch sagen, dass das Unternehmen Mitarbeiter im Vertrieb abgestellt hat, LTE-Antenne-Hallewelche dauerhaft unterwegs sind und somit kein fester Standort vorhanden ist. Da die Deutsche Telekom laut der allgemeinen Meinung und laut den Netztests das „beste“ Netz in Deutschland bietet, sollte die Wahl doch auch auf diesen Netzbetreiber fallen.

Dies ist auch falsch.

Zum Beispiel fließen in die Testergebnisse zum Teil Dinge, welche für Ihr Unternehmen nicht relevant sind.

Ihre Mitarbeiter müssen nur telefonieren? Weshalb interessiert dann die jeweilige LTE-Abdeckung?

Ihre Mitarbeiter kommunizieren hauptsächlich per SMS? Weshalb interessiert Sie die Gesprächsqualität?

Wenn Ihre firmeninterne Kommunikation zum größten Teil per SMS erfolgt, so können Sie bei den vorliegenden Angeboten hauptsächlich auf den Preis schauen.

Auch bei der Gesprächsqualität muss es nicht die Telekom sein.
Zum Beispiel hat hier Telefonica o2 auch in den Tests gut mithalten können und liegt preislich weit unter den Angeboten der Deutschen Telekom.

Es müssen Ihre persönlichen Anforderungen zu Ihrer Zufriedenheit erfüllt werden!

Bei der Datennutzung wird heutzutage stark übertrieben.

Geworben wird mit enormen Übertragungsgeschwindigkeiten, von welchem viele Nutzer sogar im Festnetzbereich träumen! Surfen Sie mobil mit bis zu 50 Mbits/s…

Generell ist eine solche Übertragungsgeschwindigkeit stark übertrieben.

Wer benötigt 50 Mbis/s aktuell mit seinem Mobilfunkgerät?
Selbst für das Streamen von HD-Filmen live auf Ihrem Endgerät reichen niedrigere Geschwindigkeiten vollkommen aus!

Dann stellt sich jedoch auch die Frage, weshalb müssen Ihre Mitarbeiter HD-Filme unterwegs schauen?

Zusätzlich kommt hinzu, dass die gängigen Tarife für Smartphone-Nutzer ein Datenvolumen von 500MB anbieten. Somit wäre bei einer Geschwindigkeit von 50Mbit/s Ihr Datenvolumen innerhalb von ca. eineinhalb Minuten aufgebraucht.

Somit ist es für Unternehmen auch nicht so relevant, ob der Netzbetreiber nun einen guten LTE-Ausbau bieten kann oder nicht. Wenn zum Beispiel ein Vodafone-Außendienstler bei Ihnen steht und Ihnen vermitteln möchte, dass der Netzbetreiber Telefonica o2 für Ihr Unternehmen schlechter sei aufgrund des schlechteren LTE-Ausbaus, so fragen Sie sich einfach kurz selbst, ob LTE für Sie überhaupt relevant ist.o2-LTE-Antenne

In Ballungszentren dient das LTE-Netz zur Entlastung der Mobilfunkzellen, jedoch sind hier die Netzbetreiber Vodafone, o2 und T-Mobile in der Regel gleichermaßen vertreten.

 

Achten Sie nicht auf Dinge, welche Ihre Unternehmen nicht benötigt!

Am Ende des Tages kann nur ein Anbietervergleich Klarheiten schaffen. Hierbei können Sie die Netzabdeckung an den von Ihnen als relevant erachteten Standorten abklären und sich zum Beispiel Karten der entsprechenden Region mit der jeweiligen Versorgung schicken lassen.

In der Regel hat ein Unternehmen mit mehreren Rufnummern auch die Möglichkeit um Testkarten zu bitten und somit direkt vor Ort die Netzabdeckung zu testen.

Kurzum: Verlassen Sie sich NICHT nur auf allgemeine Meinungen/Vorurteile, Gerüchte und Tests. Fordern Sie eine Übersicht der Netzabdeckung an und fragen Sie nach Testkarten. Ihr neuer Netzbetreiber muss IHRE Abdeckung gewährleisten, die Abdeckung von allen Anderen kann Ihnen egal sein. 

Weitere Informationen:

Vodafone Tarife für Geschäftskunden:
http://www.businessred.de

Vodafone Netzabdeckung:
http://www.businessred.de/vodafone-netzabdeckung/

o2 Tarife für Geschäftskunden:
http://www.businesstarife.de/

o2 Netzabdeckung:
http://www.o2online.de/microsite/o2-netz/netzabdeckung/netzabdeckung-iframe-collector